Sächsisches Wundzentrum Muldental

Das diabetische Fußsyndrom – Was ist das und wie entsteht es
Das diabetische Fußsyndrom – 10 Tipps zur idealen Vorsorge
Die Kaltplasmatherapie – eine innovative Wundtherapie

Im Wundzentrum auf der Station Chirurgie 2 am Standort Grimma arbeiten unsere Spezialisten für die Diagnostik, Therapie und Pflege von chronischen bzw. schlecht heilenden Wunden und anderen septischen Befunden. Seit 2015 sind wir als Wundzentrum zertifiziert und damit das erste durch ICW zertifizierte Wundzentrum in Mitteldeutschland. Es finden regelmäßig Überprüfungsaudits statt, um ein gleichbleibend hohes Niveau der Patientenversorgung zu gewährleisten. Außerdem nimmt das multiprofessionelle Team mehrmals jährlich an Fortbildungsveranstaltungen und Kongressen teil, um die therapeutischen Möglichkeiten kontinuierlich zu erweitern. So können die Patienten sich sicher sein, eine optimale und nahe Versorgung nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und mit überprüften Qualitätsmanagement zu erhalten. Menschen mit chronischen Wunden sind angewiesen auf eine fachgerechte Behandlung, die interdisziplinär, ganzheitlich und nach außergewöhnlich hohen Hygienestandards stattfindet. Daher erfolgt die Behandlung nach S3-Leitlinie für die paVK der DGA (Deutsche Gesellschaft Angiologie) und der Nationalen Versorgungsleitlinie Diabetischer Fuß der Arbeitsgemeinschaft Diabetischer Fuß der DDG (Deutsche Diabetesgesellschaft). 

Unsere Ziele sind: 

  • Ursachen zu erkennen
  • Diagnostik und Therapie mit Patienten abzustimmen und einzuleiten
  • Leiden lindern
  • Lebensqualität zurückgewinnen

Leistungen

Standort Grimma

Kontakt

Porträtbild des Oberarztes im Sächsischen Wundzentrum Muldental am Standort Grimma

Dr. med. Stefan Vehlow
Oberarzt
Ärztlicher Leiter Wundzentrum

Jana Schmidt
Wundexpertin ICW, Fachtherapeutin Wunde ICW, Pflegerische Schmerzexpertin

Sekretariat am Standort Grimma

Telefonsprechstunde 08:00-08:30Uhr (Mo-Fr)
Kleiststraße 5
04668 Grimma

03437 9378-4633

Sächsisches Wundzentrum Muldental
Kleiststraße 5
04668 Grimma

03437 9378-4371
wundzentrum@kh-muldental.de
Das Zertifikat vom Sächsischen Wundzentrum Muldental am Standort Grimma

Zertifiziertes Wundzentrum

Unser Sächsisches Wundzentrum Muldental arbeitet eng mit der Initiative Chronische Wunden e.V. (ICW) zusammen und sind als einziges Wundzentrum in Sachsen nach den Kriterien der ICW e.V. seit 2015 zertifiziert.

Weitere Informationen

Eine Operation findet statt

Klinik für Allgemein-, Visceral-, Gefäß- und Onkochirurgie

In unserer Klinik für Allgemein-, Visceral-, Gefäß- und Onkochirurgie werden Patienten mit chronischen Wunden aufgenommen, behandelt und optimal versorgt um das bestmögliche Therapieziel zu erreichen. 

Physiotherapeutin beübt älteren Patienten

Physiotherapie

Durch die direkte Anbindung an unsere physiotherapeutische Abteilung können Patienten mit chronischen Wunden optimal versorgt werden. 

Ein Patient liegt im Bett und bekommt durch die Ärztin einen Herzultraschall

Kliniken für Innere Medizin

In fachübergreifender Zusammenarbeit mit der Klinik für Innere Medizin können viele Grunderkrankungen, die einer chronischen Wunde zugrunde liegen, eruriert und behandelt werden.