Handchirurgie in den Muldentalkliniken – Krankenhaus Wurzen

Greifen, halten, schließen, malen, spielen, schrauben, hämmern, hacken, bohren, schweißen, schneiden, fönen – alles Tätigkeiten, zu denen wir tausende Male am Tag unsere Hände benötigen.

Durch Verletzungen und Erkrankungen lassen sich manchmal diese alltäglichen Aktivitäten nicht mehr ausführen.

Um Ihnen neben der Diagnose auch eine sehr gute therapeutische Lösung anbieten zu können, haben wir unseren ärztlichen Beruf ganz in den Dienst der Handchirurgie gestellt. Unser Schwesternteam unterstützt uns dabei tatkräftig.

Unsere Sekretärinnen sorgen dafür, dass alles ordnungsgemäß dokumentiert und Ihre Haus- und überweisenden Ärzte korrekt informiert werden. 

Leistungen Handchirurgie

Es besteht eine handchirurgische Sprechstunde  im Rahmen einer Ermächtigung der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Sachsen, teils als Konsiliar-, teils als Mit- und Weiterbehandlungssprechstunde. Voraussetzung ist für kassenärztliche Patienten die Überweisung vom Chirurgen, Orthopäden, Rheumatologen oder Neurologen.

Die Handchirurgische Abteilung besitzt die Zulassung zur Behandlung von beruflichen Verletzungen der Hand, die unter das Verletztenartenverfahren (VAV, Fassung 01.01.2013) fallen.

Es wird ein ganztägiger handchirurgischer Notdienst gestellt. Außerhalb der Sprechstundenzeiten werden Verletzungen der Hände  in der Notfallambulanz des Hauses angenommen und dem diensthabenden Handchirurgen vorgestellt. Sollte die Handchirurgische Notversorgung einmal nicht möglich sein, wird dem Patienten die Übernahme der Behandlung durch einen Handchirurgen einer anderen Klinik vermittelt.

Unsere Abteilung Handchirurgie führt jährlich etwa 900 ambulante und stationäre Opertionen durch. Die Operationen finden in örtlicher Betäubung durch die Handchirurgen selbst bzw. Regionalanästhesie oder Vollnarkose durch die Anästhesieabteilung des Hauses  statt.

Die stationären Betten der Handchirurgie befinden sich auf der Chirurgischen Station.
Die ambulante Nachbetreuung der operierten Patienten übernehmen wir je nach Schwere des Falles selbst bzw. in enger Zusammenarbeit mit den überweisenden Kollegen oder Hausärzten.

Seit November 2017 gehört eine Handtherapeutin zu unserem Team. Sie nimmt an den Visiten teil, behandelt anschließend die operierten Patienten auf der Station, gibt Anleitungen für die Übungen zu Hause nach Entlassung und baut professionelle statische und dynamische Schienen.

Wir arbeiten natürlich auch sehr intensiv mit den ergo- bzw. physiotherapeutischen Praxen der Umgebung zusammen, ohne welche die Handchirurgie nicht denkbar wäre.

Wir behandeln nahezu alle Erkrankungen und Verletzungen von Hand und Handgelenk:

Behandlungsspektrum:

  • die sogenannte Bagatellverletzung der Hand
  • Primär- und Sekundärversorgung von:
    • Frakturen und Luxationen der Hand und Handwurzelknochen
    • Sehnenverletzungen
    • Nerven- und Gefäßverletzungen,Nerventransplantationen
    • Bandverletzungen
    • komplexe Handverletzungen
    • Defektwunden an den Händen
  • Dupuytren´sche Kontrakturen
  • Nervenkompressionssyndrome der oberen Extremitäten (auch endoskopisch)
  • aseptische Knochennekrosen an Hand und Handwurzel
  • Sehnen- und Sehnenscheidenerkrankungen der oberen Extremitäten
  • Gelenkerkrankungen der Hand und Handgelenke
  • Rheumatische Erkrankung der Hand und Handgelenke
  • Infekte der oberen Extremitäten
  • Endoprothesen
  • Handgelenk-Spiegelung
  • Fehlbildungen
  • motorische Ersatzoperationen der oberen Extremitäten
Sprechstunden

Montag und Dienstag   8.00 - 13.30 Uhr
Mittwoch bis Freitag     8.00 - 12.00 Uhr
nach vorheriger telefonischer Anmeldung
Tel. 03425 93-2987

Ansprechpartner und Team

Leitende Ärztin
DM Sabine Nissen-Schmidt
Fachärztin für Chirurgie/Handchirurgie
sabine.nissen-schmidt@kh-muldental.de

Weitere Fachärzte
Oberärztin Dr. med. Müyesser Sevim
Fachärztin für Chirurgie/ Handchirurgie
European Diploma for Hand Surgery (FESSH)

Michael Quanz
Facharzt für Chirurgie/ Handchirurgie

Dr. med. Teréz Jores
Fachärztin für Chirurgie

Handtherapie

Bettina Kramer
tgl. 07.30-10.30 Uhr
Tel.: 03425 93 2843

Sekretariat
Elvira Dörfer
Tel. 03425 93-2805
Fax 03425 93-2609

Sprechstunde
Schwester Katrin Gebauer
Schwester Manuela Opelt
Bianka Lupinski
Tel. 03425 93-2987