Krankenhausapotheke in Grimma

Die Klinikapotheke ist eine Abteilung der Muldentalkliniken und befindet sich im Krankenhaus Grimma. Sie stellt Medikamente sowie verschiedene Medikal-Artikel für die stationären Patienten innerhalb der Klinik bereit. Darüber hinaus versorgt sie Stationen, Abteilungen und OP-Bereiche der Kliniken und Rettungseinrichtungen aus der näheren Umgebung.

Zu den Aufgaben der Apotheke gehört eine umfangreiche Vorratshaltung wichtiger Präparate, die zum einen der Lebensrettung dienen sowie zum anderen dem Behandlungsprofil der Klinken entsprechen. Die Arzneimittelversorgung innerhalb des eigenen Klinikbetriebs hat zudem den Vorteil, dass zeitnah auch außergewöhnliche Mengen und Sortimente bereitgestellt werden können.

In turnusgemäßen Beratungen einer klinikinternen Fachkommission werden die unterschiedlichen Arzneimitteltherapien festgelegt sowie die dazugehörige Logistik optimiert. Dabei berücksichtigen die Ärzte und Apotheker den Stand medizinischer Wissenschaft ebenso wie ökonomische Aspekte. Sie arbeiten Hand in Hand, um das Therapieziel optimal zu erreichen.

Die Krankenhausapotheke hält über 700 verschiedene Arzneimittel zur unverzüglichen Notfall- und Regelbehandlung vorrätig. Darüber hinaus können kurzfristig selten benötigte Medikamente zur Verfügung gestellt werden.