Endoskopie im Krankenhaus Grimma

In unserer Endoskopieabteilung werden endoskopische Untersuchungen des oberen und unteren Verdauungstraktes sowie der Bronchien durchgeführt. Auf Wunsch können diese Untersuchungen mit Sedierung durchgeführt werden.

In der Endoskopieabteilung werden alle diagnostischen und therapeutischen Punktionen durchgeführt.

Die interventionelle Gefäßdiagnostik erfolgt in den Räumen der Radiologie. Für diese Eingriffe arbeitet ein Team aus Endoskopiepersonal und Personal der Radiologie unter Leitung eines versierten Facharztes. 

Kontakt

Telefon: 03437 993106

Wir bitten um Verständnis, dass aufgrund der laufenden Untersuchungen diese Telefonnummer kontinuierlich erst ab 14.00 Uhr besetzt ist.

Bitte nur in dringlichen Fällen:

Telefon: 03437 9938628

Ansprechpartner

Schwester U. Teuber
Leitende Schwester der Funktionsabteilung

Dr. med. A. Tiedemann
Leiterin Endoskopie 
Telefon: 03437 9938655

ambulante Leistungen

- Koloskopien und Proktoskopie bei akuten Beschwerden inclusive Biopsien 
  und Polypabtragung, auf Wunsch mit Sedierung.
- Endosonographie des oberen Verdauungstraktes 
  
auf Überweisung vom Facharzt für Gastroenterologie.
- Rektale Endosonographie
 
auf Überweisung vom Facharzt für Gastroenterologie.

Terminvereinbarung über Ambulantes Zentrum Tel.: 03437 993-810       


Ansprechpartnerin
Oberärztin Dr. med. A. Tiedemann, Tel.-Nr. 03437 993-8650

stationäre Leistungen

  • Endoskopische Untersuchungen

    Ösophagogastroduodenoskopie einschließlich Interventionen:
    - Polypektomie
    - Mukosektomie (EMR)
    - Chromoendoskopie
    - Varizentherapie (Sklerosierung und Gummibandligatur)
    - Blutstillungsverfahren (Injektionsverfahren, Metall-Clip, OTSC-Clip)
    - Argonplasmakoagulation
    - Fremdkörperextraktion
    - Bougierung und Ballondilatation von Stenosen
    - Implantation von Metallstents
    - PEG-anlage in Fadendurchzug- und Direktpunktionstechnik
    - PEG-wechsel (auch Button) oder -Entfernung
    - Intestinale Ernährungssonden

    Ileokoloskopie und Proktoskopie einschließlich Interventionen:
    - Polypektomie
    - Mukosaresektion (EMR)
    - Hämorrhoidenligatur
    - Dekompressionssondenanlagen
    - Blutstillungsverfahren inclusive OTSC-Clip
    - Argonplasmakoagulation
    - Ballondilatation von Stenosen

    Endosonographie des oberen Verdauungstraktes einschließlich endosonographische
    Feinnadelpunktion (EUS-FNA):
    - Abklärung von Pankreasprozessen
    - Gallengangsbeurteilung
    - Abklärung submuköser Tumor Ösophagus/Magen/Duodenum
    - Tumorstaging (Ösophagus-, Magen-, Pankreaskarzinome)
    - Mediastinale Raumforderungen
    - transgastrale/transduodenale Pankreaspseudozystendrainagen

    Rektale Endsonographie:
    - Staging Rektumkarzinom
    - Beurteilung perianale Fisteln/Abszesse

    Kontrastmittelsonographie:
    - Abklärung fokaler Leberläsionen (HCC, Hämangiome, Metastasen, FNH)
    - KM-Sonographie der Nieren

    Videokapselendoskopie

  •  Punktionen
    - Diagnostische und therapeutische Aszites- und Pleurapunktion
    - Ultraschallgestützte transkutane Leberbiopsie
    - Ultraschallgezielte Biopsie (Lymphknoten, Schilddrüse, Zysten)
    - Abszessdrainage
    - Beckenkammbiopsie
  • ERCP
    - Papillotomie
    - Papillektomie
    - Gallengangsteinentfernung (inkl. mechanische Lithotripsie)
    - Gallengangsdrainagen (Plastikstents, Metallstents)
    - Pankreasgangdrainagen
  • Implantation von temporären und permanenten Dialysekathetern (Shaldon- und Demerskatheter) und zentralvenösen Kathetern
  • Interventionelle Gefäßdiagnostik und Therapie
    - PTA und Stentimplantation der Becken-Bein-Gefäße und der Gefäße
      der oberen Extremität
    - CO2 –Angiografie bei Kontrastmittelunverträglichkeit oder
      Niereninsuffizienz
    - Mechanische Thrombektomie und Lysetherapie bei Akutverschlüssen